Asynchrones Arbeiten, KI, Personalentwicklung, Employer Branding, Good Work, Employee Experience, HR Leaders

Ich habe gelesen, dass die durchschnittliche Dauer von Meetings seit der Pandemie abgenommen hat. Gleichzeitig hat sich offenbar die Anzahl der Meetings erhöht. Ein Lösung, die in diesem Kontext immer wieder diskutiert wird, ist das asynchrone Arbeiten. Das bedeutet, dass man nur die Themen in Meetings behandelt, die dafür sehr geeignet sind, während andere Themen asynchron bearbeitet werden, indem die Verantwortlichen ihre Beiträge unabhängig von der Gruppe bearbeiten und über eine gute Dokumentation sicherstellen, dass die anderen Gruppenmitglieder den Arbeitsstand jederzeit einsehen und wiederum ihre Beiträge einbringen können.

Was auf den ersten Blick nach viel mehr Aufwand aussieht, könnte sich aber – nach entsprechender Übung – als guter Ansatz für eine effiziente Gestaltung von neuen Arbeitsformen wie Hybrid Work entwickeln. Wie das konkret gehen könnte, wird in den beiden ersten Beiträgen des heutigen Newsletters erläutert. Auch im Meeting des Future Work Forums am vergangenen Freitag in London war das asynchrone Arbeiten eines der zentralen Themen.

Auch sonst hatte es diese Woche wieder so viele interessante Beiträge zu den Themen Personalmanagement und Leadership, dass mir die Auswahl schwergefallen ist. Es ist sicher für jede und jeden von Ihnen etwas dabei, das sich zu lesen lohnt.

Und zum Schluss noch ein herzlicher Glückwunsch an Prof. Heike Bruch von der Universität St. Gallen, die unter die «Big Five» der wichtigsten HR-Köpfe in Deutschland gewählt wurde, und an Prof. Antoinette Weibel, ebenfalls von der Universität St. Gallen, die es unter die Top 40 in dieser Auszeichnung geschafft hat.

Viel Inspiration beim Lesen


Bild: digi4family Österreich


Asynchrones Arbeiten



Asynchrones Arbeiten

Asynchrones Arbeiten

In diesem Beitrag wird das Konzept von Sony für die Einführung von asynchrones Arbeit vorgestellt. Der Beitrag enthält auch einen Link zu einem entsprechenden Whitepaper. Selbstverständlich gibt es auch andere Tools als die von Sony vorgestellten.

Zum Beitrag «Asynchrones Arbeiten»



Projektmanagement-Tools: Projektarbeit braucht gute Tools

Projektmanagement-Tools: Projektarbeit braucht gute Tools

Wer sich mit asynchronen Arbeitsmodellen beschäftigt, z.B. um die unproduktive Zeit in Meetings zu reduzieren, wird diesen Artikel über neue Projektmanagement Tools interessant finden.

Zum Beitrag «Projektmanagement-Tools: Projektarbeit braucht gute Tools»


Künstliche Intelligenz



Four essential questions for boards to ask about generative AI

Four essential questions for boards to ask about generative AI

In diesem Artikel geht es darum, wie Generative AI (künstliche Intelligenz, die eigenständig Inhalte erstellt) von Unternehmen genutzt werden kann und welche Fragen dabei berücksichtigt werden müssen.

Zum Beitrag «Four essential questions for boards to ask about generative AI»


Personal- und Führungsentwicklung



Top barriers employers face in implementing leadership development

Top barriers employers face in implementing leadership development

Ein interessanter Blogbeitrag zum Thema Leadership Development, der sich auch mit den typischen Schwächen der Programme beschäftigt und entsprechende Lösungsmöglichkeiten aufzeigt.

Zum Beitrag «Top barriers employers face in implementing leadership development»



Leadership development and executive coaching: An optimal pairing for long-term accomplishment

Leadership development and executive coaching: An optimal pairing for long-term accomplishment

Dieser Beitrag schlägt vor, persönliche Weiterbildungen und andere Programme der Führungsentwicklung immer mit einem Leadership Coaching zu verbinden, um nachhaltigere Resultate zu erreichen.

Zum Beitrag «Leadership development and executive coaching: An optimal pairing for long-term accomplishment»



Keine Beförderung: Diese 3 Mitarbeiter-Typen gehen leer aus – gehörst du dazu?

Keine Beförderung: Diese 3 Mitarbeiter-Typen gehen leer aus – gehörst du dazu?

Wer jammert, schmollt oder lästert, wird nicht befördert. Zu dieser Erkenntnis kommt der Beitrag von Andreas Weck, der sich mit Gründen für Beförderungen und Gehaltserhöhungen beschäftigt.

Zum Beitrag «Keine Beförderung: Diese 3 Mitarbeiter-Typen gehen leer aus – gehörst du dazu?»


Employer Branding



Die Rückkehrer-Revolution: Der Hype, dem Unternehmen nicht widerstehen können – und Du auch nicht

Die Rückkehrer-Revolution: Der Hype, dem Unternehmen nicht widerstehen können – und Du auch nicht

Eine spannende Auseinandersetzung mit den Vor- und Nachteilen von Boomerang Recruiting

Zum Beitrag «Die Rückkehrer-Revolution: Der Hype, dem Unternehmen nicht widerstehen können – und Du auch nicht»



Employer Branding: Marketing und HR müssen Kräfte bündeln

Employer Branding: Marketing und HR müssen Kräfte bündeln

Um eine starke Arbeitgebermarke aufzubauen, braucht es eine starke Zusammenarbeit von Marketing und HR. Der Artikel beschreibt die Zusammenhänge, Voraussetzungen und Erfolgsfaktoren.

Zum Beitrag «Employer Branding: Marketing und HR müssen Kräfte bündeln»


Good Work



Zwischen Barista und Homeoffice: Hybride Arbeitsmodelle sind immer gefragter

Zwischen Barista und Homeoffice: Hybride Arbeitsmodelle sind immer gefragter

Ein Update zum Thema hybride Arbeitsformen mit einem Praxisbeispiel der Firma Datev.

Zum Beitrag «Zwischen Barista und Homeoffice: Hybride Arbeitsmodelle sind immer gefragter»


Employee Experience



Onboarding: So gelingt das Einarbeiten neuer Mitarbeitender

Onboarding: So gelingt das Einarbeiten neuer Mitarbeitender

Ein gutes Onboarding ist eine wichtige Voraussetzung für die langfristige Bindung von Mitarbeitenden. Der entsprechende Prozess sollte deswegen regelmässig auf Vollständigkeit und Aktualität überprüft werden.

Zum Beitrag «Onboarding: So gelingt das Einarbeiten neuer Mitarbeitender»


HR Leaders



40 führende HR-Köpfe 2023: Big Five

40 führende HR-Köpfe 2023: Big Five

Eine Übersicht über die führenden HR-Köpfe 2023. Herzlichen Glückwunsch an Heike Bruch und Antoinette Weibel (und natürlich auch an alle anderen Nominierten).

Zum Beitrag «40 führende HR-Köpfe 2023: Big Five»


English Version


I have read that the average length of meetings has decreased since the pandemic. At the same time, the number of meetings has apparently increased. One solution that is always discussed in this context is asynchronous working. This means that only those topics are dealt with in meetings that are suitable for this, while other topics are dealt with asynchronously, with those responsible working on their contributions independently of the group and ensuring via appropriate documentation that the other group members can view the work status at any time and in turn make their contributions.

What at first glance looks like a lot more effort could, however, develop – after appropriate practice – into a good approach for the efficient design of new forms of work such as hybrid work. The first two articles in today’s newsletter explain how this could work in practice. Asynchronous working was also one of the central topics at the Future Work Forum meeting in London last Friday.

There were also so many other interesting contributions on the topics of HR management and leadership this week that I had a hard time selecting. I’m sure there is something worth reading for each and every one of you.

And finally, congratulations to Prof. Heike Bruch from the University of St. Gallen, who was voted one of the „Big Five“ most important HR minds in Germany, and to Prof. Antoinette Weibel, also from the University of St. Gallen, who made it into the top 40 in this award.

Much inspiration while reading